Auxmoney - investieren in p2p Kredite

Mit Auxmoney in p2p Kredite investieren

Auxmoney ist ein Online-Peer-to-Peer (p2p Kredite)-Marktplatz, der kreditwürdige Kreditnehmer und versierte Anleger zusammenbringt, damit beide finanziell profitieren können. Das Unternehmen prüft die Rückzahlungsfähigkeit von Bewerbern für Privatkredite und bietet Anlegern die Möglichkeit, Kredite direkt an Einzelpersonen zu vergeben oder eigene Portfolios zu erstellen, indem sie ihr Geld auf mehrere Kredite verteilen. auxmoney beseitigt die hohen Kosten und die Komplexität herkömmlicher Bankkredite, indem es einen transparenten Marktplatz bietet, auf dem seine Nutzer direkt ineinander investieren und sich gegenseitig Geld leihen können.

Mit über 45.000 finanzierten Krediten ist www.auxmoney.com die führende Online-Plattform für Kredite von privaten Anlegern an private Kreditnehmer in Deutschland. Bis heute haben mehr als 50.000 Anleger rund 250 Millionen in Privatkredite auf auxmoneys investiert und damit im Vergleich zu anderen Zinsprodukten überdurchschnittliche Renditen erzielt.

Was ist ein p2p Kredit?

Bei der Peer-to-Peer-Kreditvergabe, auch P2P-Kreditvergabe genannt, handelt es sich um ein Online-System, bei dem einzelne Investoren Kredite (oder Teile von Krediten) an einzelne Kreditnehmer finanzieren. Die Peer-to-Peer-Kreditvergabe, auch Marktplatz-Kreditvergabe genannt, ist eine wachsende Alternative zur herkömmlichen Kreditvergabe.

Sowohl Kreditnehmer als auch Kreditgeber können von diesem Kreditsystem profitieren. So können manche Kreditnehmer beispielsweise einen Privatkredit finden, der ihnen von anderen Kreditgebern verweigert wurde. Und für manche Menschen können Peer-to-Peer-Kreditplattformen eine gute Alternative zu Zahltagskrediten oder Kreditkarten sein.

Obwohl ein gewisses Risiko besteht, können Anleger bei P2P-Krediten eine bessere Rendite erzielen als bei anderen Spar- und Anlagemöglichkeiten.

Was ist Auxmoney?

auxmoney ist der größte Kreditmarktplatz in Kontinentaleuropa. Mit auxmoney p2p Kredite investieren private und institutionelle Anleger direkt in vorab geprüfte Kreditnehmer, ohne den Umweg über eine Bank gehen zu müssen. Die Idee zu auxmoney stammt von zwei Freunden, Raffael und Philip, die eines Tages durch das Frankfurter Bankenviertel fuhren und sich dabei dachten, dass die riesigen, glänzenden Gebäude, in denen die Banken untergebracht sind, eigentlich unnötig sind: Wie wäre es, wenn sie eine Möglichkeit schaffen könnten, dass Kreditnehmer und Anleger direkt zusammenkommen? Und das taten sie.

Seit seiner Gründung hat auxmoney mehr als 250.000 Kreditanträge mit einem Gesamtvolumen von mehr als 700 Millionen Euro finanziert. Mit seinen einzigartigen Risikomodellen und seiner Expertise in der Kreditwürdigkeitsprüfung kann auxmoney mehr Menschen günstigere Kredite zur Verfügung stellen und gleichzeitig Anlegern attraktive risikoadjustierte Renditen ermöglichen.

 

Du magst Bücher? Dann [HIER ENTLANG]

Wie funktionieren p2p Kredite?

Peer-to-Peer ist im Wesentlichen ein bankenunabhängiges Bankgeschäft. Genau wie im Bankwesen geht es bei Peer-to-Peer um die Vergabe von Krediten und die Rückzahlung der Erlöse aus diesen Krediten an die Anleger, aber bei Peer-to-Peer entfällt der „Mittelsmann“, also der Banker. Anstatt Ihr Geld über eine Bank – in Form von Geldmarktfonds und Einlagenzertifikaten – anzulegen, investieren Sie direkt in die von Kreditnehmern auf Peer-to-Peer-Plattformen wie Auxmoney.

Die Kreditnehmer kommen zum Beispiel auf Peer-to-Peer-Kreditvergabeseiten und füllen einen Kreditantrag aus. Sie geben grundlegende Informationen an, darunter den Kreditbetrag und den Zweck des Kredits, sowie eine allgemeine Bewertung ihrer Kreditwürdigkeit. Diese Informationen werden dann potenziellen Investoren zur Verfügung gestellt, die auswählen können, in welche Kredite sie investieren wollen.

Die Vorteile von Auxmoney p2p Kredite: Investitionen

Das Interesse der Anleger an Peer-to-Peer-Krediten ist in den letzten Jahren angesichts des Nullzinsumfelds, in dem es sehr schwierig ist, für festverzinsliche Anlagen mehr als 1 % Zinsen pro Jahr zu erzielen, stetig gewachsen. Peer-to-Peer-Investitionen bieten eine renditestarke Alternative sowie weitere Vorteile.

Hohe Renditen

Viele Peer-to-Peer-Investoren berichten von jährlichen Renditen von mehr als 10 %. Das ist kaum überraschend – die typischen Kreditzinsen der Plattformen liegen zwischen 6 % und 36 %. Ein Portfolio mit gemischten Kreditsorten kann leicht zweistellige Renditen erzielen, selbst wenn man die Verwaltungsgebühr von 1 % und einen angemessenen Betrag für Kreditausfälle abzieht.

Ein eigenes p2p Portfolio

Auf Peer-to-Peer-Plattformen haben Sie mehr Kontrolle über die einzelnen Anlagen als bei den meisten anderen Anlageformen. Sie können Schuldverschreibungen nach bestimmten Kriterien auswählen, z. B. nach Kredittyp, Laufzeit, Kreditwürdigkeit und Verschuldungsgrad. Auf diese Weise haben Sie die Kontrolle über die Variablen, die Ihre individuellen Investitionen umgeben. Auf Auxmoney können Sie diesen Prozess für sich automatisieren.

 

Geldanlage mit auxmoney – p2p Kredite

Mit auxmoney lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten und erwirtschaften monatlich Rendite, indem Sie online Kredite finanzieren. Rendite und Tilgung erhalten Sie in Form von monatlichen Rückzahlungen. Bei auxmoney entscheiden Sie, wie viel Geld Sie investieren möchten. Passend zu Ihren Renditevorstellungen finden Sie Kreditprojekte, deren Bonität durch den auxmoney-Score ausgedrückt wird. Jeder Kreditnehmer wird anhand seiner Bonitätsmerkmale in die Klassen AA bis E eingestuft, wobei das Risiko alphabetisch steigt – zusammen mit der angestrebten Rendite. Im Durchschnitt erzielen Anleger bei der Investition in auxmoney Kredite eine Rendite von 5,0 Prozent.

Sie suchen nach einer möglichst sicheren Geldanlage, in Kombination mit einer maximierten Rendite? Dann eignet sich der Portfolio Builder für Sie. Dieser streut Ihr Geld automatisch in Projekte, die deiner Anlagestrategie entsprechen. Somit ist die Anlage mit keinerlei Aufwand verbunden. Das Kapital, welches der Portfolio Builder investieren soll, legen Sie natürlich selbst fest. In jedem Fall ist die Streuung bzw. Diversifikation Ihres Kapitals ratsam; also die Investition möglichst kleiner Beträge in möglichst viele Projekte verschiedener Scoreklassen. Somit minimieren Sie nicht nur ein Verlustrisiko, sondern maximierst gleichzeitig die Rendite!

 

Über die auxmoney Gründer

auxmoney wurde im Jahr 2007 von Raffael Johnen, Philip Kamp und Philipp Kriependorf gegründet.

Raffael Johnen ist CEO von auxmoney. Er hat bereits Erfahrung im Finanzbereich, da er Mitbegründer der Corporate Finance Beratungs- und Investmentfirma Excellion Capital war und als Vice President bei der Rothschild Investment Bank in Frankfurt arbeitete.

Philipp Kriependorf, Geschäftsführer von auxmoney, verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Aufbau und der Führung von digitalen Finanzdienstleistern. Bevor er auxmoney mitgründete, konnten Sie im Alter von 24 Jahren während Ihres BWL-Studiums in Köln Ihr erstes Unternehmen – den ersten Online-Lastschriftdienstleister in Deutschland – gründen. Seit 2016 ist Philipp Kamp Mitglied im Beirat für Digitale Wirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Philip Kamp ist ein Serial Entrepreneur. Bevor er auxmoney mitgründete, konnten Sie mehrere erfolgreiche Unternehmen in den Bereichen Zahlungsabwicklung, Inkassodienstleistungen und Mode gründen. Philip studierte Betriebswirtschaftslehre an der Hogeschool for Economy and Management in Utrecht/Niederlande.

Christoph Zimmermann

Aktuelle Beiträge

NuCypher

NuCypher

NuCypher ist ein Token auf der Ethereum Blockchain. Die Software dahinter zielt darauf ab, eine Sicherheits- und Vertraulichkeitsebene für dezentralisierte Anwendungen zu schaffen, die auf öffentlichen Blockchains wie Ethereum, Solana Polkadot basieren.

Bitcoin

Bitcoin

Bitcoin ist eine digitale Währung, die ohne zentrale Kontrolle oder die Aufsicht von Banken oder Regierungen funktioniert. Stattdessen stützt sie sich auf Peer-to-Peer-Software und Kryptographie.

Cardano

Cardano

ardano (ADA) wurde 2017 eingeführt und wird oft als Kryptowährung der dritten Generation, oder auch Blockchain 3.0 bezeichnet. Sie baut auf dem auf, was Bitcoin und Ethereum bereits geleistet haben, zielt aber darauf ab, nachhaltiger und skalierbarer zu sein. Das bedeutet, dass sie viel umweltfreundlicher, schneller, günstiger und sicherer ist.