Vanguard ETF

Die beliebten Vanguard ETFs

Vanguard börsengehandelte Fonds (ETFs) sind eine Fondsart, welche von der Vanguard AG angeboten wird. Die börsengehandelten Fonds kombinieren die Diversifizierung von Investmentfonds mit einem geringeren Mindestanlagebetrag.

Vanguard ETFs kostenlos bei Scalable besparen

Vanguard ETFs im Überblick

Derzeit gibt es 69 ETFs von Vanguard, die wie alle anderen Wertpapiere an den deutschen Börsen wie der Börse Stuttgart oder an der XETRA gehandelt werden. Die ihnen zugrunde liegenden Indizes decken sowohl einzelne Sektoren wie Rohstoffe und Energie als auch nationale und internationale Indizes ab.

Die Vanguard ETFs waren früher als Vanguard Index Participation Receipts (VIPERS) bekannt. In ihrer jetzigen Form zielen die Vanguard-ETFs darauf ab, ihre zugrunde liegenden Indizes so genau wie möglich abzubilden, und bieten die Flexibilität des Intraday-Handels.

Mit der Entwicklung dieser kostengünstigen Fondsklasse wollte Vanguard seine langjährige Marktführerschaft im Bereich des passiven Managements auf den Bereich der ETFs übertragen.

ETFs können Tausende von Aktien oder Anleihen in einem einzigen Fonds enthalten, so dass sie mehr Flexibilität für Portfolios bieten. Sie bieten alle Vorteile eines Indexfonds, geben dem einzelnen Anleger aber mehr Kontrolle.

Vanguard’s ETF Angebot

Vanguard bietet eine Reihe von ETF-Produkten an, die sich auf US-Aktien konzentrieren. Diese börsengehandelten Fonds können weiter nach der Größe der Unternehmen unterteilt werden, auf die sie abzielen: Large-Cap, Mid-Cap oder Small-Cap. Diese Fonds können auch nach der Leistung der Unternehmen, in die sie investieren, unterteilt werden. Growth-ETFs investieren in Aktien mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten. Value-ETFs investieren in Unternehmen mit unterdurchschnittlichen Bewertungen. Und schließlich investieren Misch-ETFs in eine Kombination aus Growth- und Value-ETFs.

Der Vanguard High Dividend ETF zum Beispiel investiert in Unternehmen mit hoher Dividendausschüttungen. Dieser Fonds setzt sich zum größten Teil aus Value-Aktien zusammen.

ETF - Von Ausführung bis Einkommen | Auch für die Altersvorsorge & den Ruhestand geeignet!

Internationale Aktien-ETFs

Vanguard bietet drei Arten von internationalen ETFs an: globale, internationale und Schwellenländer-ETFs. Globale Aktien-ETFs investieren in Aktien aus der ganzen Welt, einschließlich der USA. Internationale Aktien-ETFs investieren in Aktien aus der ganzen Welt, mit Ausnahme der USA. Schwellenländer-ETFs investieren nur in Aktien aus Entwicklungsländern.

Das sind die besten ETFs für den Ruhestand!

Jetzt den Artikel lesen [hier]

Vanguard Sektor-ETFs

Die Sektor-ETFs von Vanguard sind aktienbasierte ETFs, die in Indizes investieren, die bestimmte Wirtschaftssektoren abbilden. Zu diesen Sektoren gehören Telekommunikation, Energie, Rohstoffe, Informationstechnologie (IT) und Gesundheitswesen. Der Vorteil eines branchenbasierten ETF besteht darin, dass Anleger einen bestimmten Teil des Marktes anvisieren können, ohne das Risiko und die Recherchen auf sich nehmen zu müssen, die mit der Auswahl einzelner Unternehmen verbunden sind, in die sie investieren wollen.

Was ist eine Sektorwette?

Jetzt den Artikel lesen [hier]

Vanguard ETFs kostenlos bei Scalable besparen

Anleihen-ETFs

Für Anleger, die ihr Anlagevermögen auf eine altersgerechte Kombination aus Aktien und Anleihen aufteilen möchten, bietet Vanguard 15 verschiedene ETFs mit Schwerpunkt auf US-Anleihen an. Diese lassen sich in vier Hauptkategorien unterteilen: Staatsanleihen, Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating, eine Mischung aus diesen beiden (Staats- und Unternehmensanleihen).

Staatsanleihen bieten im Vergleich zu Unternehmensanleihen in der Regel relativ niedrige Dividendenrenditen. Dafür haben sie aber auch ein deutlich geringeres Ausfallrisiko. Unternehmensanleihen zahlen zwar relativ hohe Zinsen, haben aber auch ein höheres Ausfallrisiko als Staatsanleihen.

Vanguards ETFs vs. Aktien & aktiven Fonds

Der Besitz eines börsengehandelten Indexfonds ist mit dem Besitz eines Investmentfonds vergleichbar; einzelne Aktien oder Anleihen bieten die gleiche integrierte Diversifizierung und niedrige Kosten. Die Fonds sind ebenfalls handelbar, wie einzelne Aktien.

Im Vergleich zu Aktien und Anleihen bieten ETFs jedoch ein geringeres Risiko und weniger laufenden Unterhalt. Vanguards Mischung aus vorselektierten Aktien oder Anleihen bedeutet, dass, wenn eine Aktie oder Anleihe im Fonds schlecht abschneidet, andere wahrscheinlich gut abschneiden. Außerdem können Anleger die Auswahl der Wertpapiere professionellen Fondsmanagern überlassen.

Sowohl Investmentfonds als auch börsengehandelte Fonds sind weniger risikoreich als Investitionen in einzelne Aktien und Anleihen und bieten eine breite Palette von Optionen, um bestimmte Anlageziele zu erreichen. Im Vergleich zu herkömmlichen Investmentfonds haben börsengehandelte Fonds jedoch einige einzigartige Merkmale, die sie für einige Anleger interessant machen könnten. So werden die ETFs von Vanguard beispielsweise von Portfolioexperten verwaltet und sind provisionsfrei.

Vanguard ETF bei Scalable kostenlos besparen

Aktuelle Beiträge

NuCypher

NuCypher

NuCypher ist ein Token auf der Ethereum Blockchain. Die Software dahinter zielt darauf ab, eine Sicherheits- und Vertraulichkeitsebene für dezentralisierte Anwendungen zu schaffen, die auf öffentlichen Blockchains wie Ethereum, Solana Polkadot basieren.

Bitcoin

Bitcoin

Bitcoin ist eine digitale Währung, die ohne zentrale Kontrolle oder die Aufsicht von Banken oder Regierungen funktioniert. Stattdessen stützt sie sich auf Peer-to-Peer-Software und Kryptographie.

Cardano

Cardano

ardano (ADA) wurde 2017 eingeführt und wird oft als Kryptowährung der dritten Generation, oder auch Blockchain 3.0 bezeichnet. Sie baut auf dem auf, was Bitcoin und Ethereum bereits geleistet haben, zielt aber darauf ab, nachhaltiger und skalierbarer zu sein. Das bedeutet, dass sie viel umweltfreundlicher, schneller, günstiger und sicherer ist.