Sektor Trading - mit Sektorwetten handeln

Was ist Sektor Trading und wie funktioniert es?

Mit dem Sektor Trading können Sie von steigenden oder fallenden Kursen in einer bestimmten Branche profitieren.

Neo-Broker wie flatex – einfach günstig handeln! bieten ein umfangreiches Angebot an Sektor ETFs, zu sehr geringen Tradinggebühren an.

Sektor Trading | Das steckt hinter dem Branchenhandel

Der Branchenhandel wird von Tradern genutzt, die sich in einem bestimmten Bereich der Wirtschaft engagieren wollen, z. B. Technologie- oder Finanzsektor.

eim Sektorenhandel können Sie mit einem einzigen Handel ein Engagement in einem Korb verwandter Aktien – aus demselben Index und derselben Branche – eingehen. Auf diese Weise können Sie im gesamten Sektor Long- oder Short-Positionen eingehen, ohne einzelne Aktien von Unternehmen kaufen oder verkaufen zu müssen.

Wenn Sie die Wirtschaft analysieren und eine Chance in einer bestimmten Branche sehen – im Gegensatz zu einer bestimmten Aktie oder einem Index – können Sie Ihre Einschätzung untermauern und sich gleichzeitig vor Volatilitätsspitzen schützen, die durch unternehmensspezifische Ereignisse ausgelöst werden.

Der Handel mit Sektoren funktioniert, weil Sie auf den Kurs eines ETFs spekulieren, ohne die zugrunde liegenden Aktien zu besitzen. Das bedeutet, dass Sie long gehen können, wenn Sie glauben, dass der Kurs steigen wird, oder short gehen können, wenn Sie glauben, dass er fallen wird, und so die Veränderungen widerspiegeln, die Sie in Ihrem gewählten Sektor erwarten.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass, wenn die Aktien eines bestimmten Sektors eine Kursbewegung erfahren, der Kurs des Index diese Bewegung widerspiegelt. Allerdings hat jede Aktie eine andere Gewichtung innerhalb des Sektorindex. Eine kleine Kursbewegung bei einer Aktie mit größerer Gewichtung kann sich daher stärker auswirken als eine große Bewegung bei einem Unternehmen mit geringer Gewichtung. Aus diesem Grund sollten Sie sich über die Zusammensetzung des von Ihnen gewählten Index informieren.

Mit dem richtigen Broker die Trading kosten minimieren

flatex – einfach günstig handeln!

Viele Broker erheben prozentuale oder statische Ordergebühren bei jedem Kauf und Verkauf eines Wertpapieres. Dies schmälert den Gewinn, und das nicht nur auf langer Sicht.

Für häufiges Traden eignen sich am besten Broker mit Flatrate wie flatex.

Die monatlichen kosten sind sehr gering und leicht zu kalkulieren, oft rechnen sich die Fixkosten schon nach ein paar Trades.

 

 

Christoph Zimmermann

Aktuelle Beiträge

Dollar Cost Average – Wie man mit dieser Strategie investiert

Dollar Cost Average – Wie man mit dieser Strategie investiert

Dollar Cost Averaging ist eine Strategie, mit der Sie den von Ihnen gezahlten Anteil an Investitionen senken und das Risiko minimieren können. Anstatt Aktien oder ETFs zu einem einzigen Preis zu kaufen, kaufen Sie beim Dollar Cost Averaging in regelmäßigen Abständen kleinere Beträge, unabhängig vom Preis. Langfristig kann das Dollar Cost Averaging dazu beitragen, Ihre Investitionskosten zu senken und Ihre Rendite zu steigern.

 

ETF Leitfaden

ETF Leitfaden

ETFs oder börsengehandelte Fonds bieten Anlegern eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit, in den Aktienmarkt und in andere Anlageklassen zu investieren. Der erste börsengehandelte Fonds wurde 1993 aufgelegt, aber erst seit 2005 hat die Branche richtig Fahrt aufgenommen.

DCA Bot – 3Commas

DCA Bot – 3Commas

Ganz einfach gesagt: Der Bot platziert einen Kaufbefehl und wartet dann darauf, dass der Take Profit erreicht wird, um den Gewinn einzustreichen.

Aber was so einfach klingt, braucht viel Verständnis und gute Planung, denn was passiert, wenn der Trade des bestimmten Coins ins Minus geht?

Wenn der Preis sinkt, kauft der Bot nach und nach einen bestimmten Prozentsatz ab.

Dadurch sinkt Ihr durchschnittlicher Kaufpreis, so dass es „leichter“ oder weniger leicht ist, mit Gewinn auszusteigen.

Sie können es sogar so einstellen, dass jeder Kaufschritt, den der Bot tätigen will, immer schwerer wiegt, d. h. der Bot verbraucht mit jedem weiteren Kauf mehr Mittel, was den durchschnittlichen Einkaufspreis senkt.

Der große Vorteil dieser Strategie besteht darin, dass man bei fallenden Kursen eines Coin nur jedes Mal einen kleinen Anstieg braucht, um einen Gewinn zu erzielen.

Was ist eine Blockchain?

Was ist eine Blockchain?

Blockchain, auch Distributed Ledger Technology (DLT) genannt, macht die Entwicklung jedes digitalen Vermögenswerts durch Dezentralisierung und kryptografisches Verschlüsseln unveränderbar und transparent.

Was ist Crowdfunding?

Was ist Crowdfunding?

Crowdfunding ist eine Methode der Kapitalbeschaffung durch die gemeinsame Initiative von Freunden, Familienangehörigen, Kunden und Einzelinvestoren. Bei diesem Ansatz werden die gesamten Bemühungen eines großen Pools von Einzelpersonen – in erster Linie online über soziale Medien und Crowdfunding-Plattformen – angezapft und ihre Netzwerke für eine größere Reichweite und Bekanntheit genutzt.